Suche
Suche


Ausgezeichnete Treuhänder für Ihre Stiftung

Begehrtes Qualitätssiegel im Rahmen des Deutschen StiftungsTages verliehen. Es freuen sich die Stiftungsverwaltungen ChildFund Stiftung gGmbH, Caritas Stiftung Stuttgart und die DILEAS GmbH.

 

Randombox

Dr. Christian Sundermann, Geschäftsführender Direktor des Vergabeausschusses
"Ich ordne das Qualitäts-siegel so ein, dass seine Vergabe Anstrengungen der Treuhänder bewirken wird, transparenter und noch näher am Willen des Treugebers zu sein."
Dr. Christian Sundermann, Geschäftsführender Direktor des Vergabeausschusses
 

Was ist eine Treuhandstiftung?

Eine Treuhandstiftung wird durch einen Vertrag zwischen dem Stifter und dem Treuhänder (Träger) oder per Verfügung von Todes wegen errichtet. Der Stifter überträgt das Stiftungsvermögen dem Treuhänder, der es getrennt von seinem eigenen Vermögen gemäß den Satzungsbestimmungen der Stiftung verwaltet.

Wer kann das Qualitätssiegel beantragen?

Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen können das Siegel kostenfrei beantragen. Die aktuelle Antragsfrist läuft bis zum 31. Dezember 2017. Ein unabhängiger Vergabeausschuss prüft die Einhaltung von Vergabekriterien, die auf Basis der Grundsätze guter Treuhandstiftungsverwaltung entwickelt wurden.

Wir prüfen Ihren Antrag

Über die Zuerkennung des Qualitätssiegels entscheidet ein Vergabeausschuss, der seine Entscheidung weisungsunabhängig trifft. Der Vergabeausschuss besteht aus Fachleuten, die über eine besondere Expertise in den Bereichen Recht, Wirtschaftsprüfung, Rechnungslegung, Vermögensbewirtschaftung und Treuhandstiftungsverwaltung verfügen.

 

Kontakt

Marvin Wiek

Telefon (030) 89 79 47-35

Fax (030) 89 79 47-91

Direkt zum Antrag

Das Qualitätssiegel für gute Treuhandstiftungsverwaltung beantragen.

 
© 2017 Bundesverband Deutscher Stiftungen